Ein riesen Danke an meine liebe Schwägerin Maritje für meine Logos und Emojis! 

©2019 by Küstenmutti. Proudly created with Wix.com

Küstenmuttibild.jpg

Moin moin!

 

Ich bin Raffi, Jahrgang '86, seit 2009 glücklich verheiratet, Mutter von zwei Jungen und - so Gott will - bald auch von einem weiteren Baby, Dienstmädchen für zwei Katzen und ich wohne an der wunderschönen Nordseeküste.

Bevor mich die Natur austrickste und mir einredete, dass ich ganz, ganz dringend Kinder haben wollen würde, durchlief ich erfolgreich zwei verschiedene Ausbildungen und arbeitete danach auch erstmal ganz normal.

In meiner Freizeit (zugegeben, die ist momentan leider etwas rar gesät) lese ich furchtbar gerne, backe, koche, gärtnere und - passt auf, damit habt ihr nicht rechnen können! - ich schreibe gerne. Na ja. Eigentlich rede ich gerne, aber nicht immer hat jeder Lust, zuzuhören. So kann ich meinem Mitteilungsbedürfnis trotzdem gerecht werden und mir einbilden, möglichst viele Menschen damit erreichen zu können. 


So. Und für wen schreibe ich nun?

Für mich, für euch, für meine Kinder…. für Eltern, die einfach erleichtert „Gott sei Dank sind wir nicht die einzig bekloppten“ denken, für Eltern, die sich danach für etwas besseres halten können, für Nicht-Eltern, die sich darin bestätigt sehen wollen, warum es ohne Kinder besser ist, für alle, die danach lieber Goldfische haben wollen und für alle, die es einfach nur interessiert, aus welchen Gründen auch immer.

 
 

Kontakt

 
  • Raffi

Küstenmutti #fürmehrrealitätimnetz  #fürmehrrealitätimleben


Inspiriert zu diesem Post hat mich tatsächlich (leider?) eine Instagram-Userin. Ursprünglich bin ich ihr gerne gefolgt, bis ihr Profil reinweg nur noch aus ultra-geschönten Kinderfotos bestand, betitelt mit "Auf dieses *fügebeliebigesObjektein* bekommt ihr jetzt 5% Rabatt mit dem Rabattcode *blabla110*" oder "Gewinnt dieses Lätzchen, dafür müsst ihr nur gaaanz vielen anderen Mamas folgen!"...

Mittlerweile bin ich einigen "entfolgt", weil ihr Account immer mehr zur Werbefläche mutierte, und es nur noch darum ging, seinem Baby/Kleinkind viermal am Tag ein neues absolut durchgestyltes Outfit zu verpassen - am besten passend zu Mama/Papa und alles immer #ganznatürlich, y'know?

Klar, ich zeige auch meistens nur die schönen Momente, kleine Augenblicke, die mich verzaubern und/oder glücklich machen.

Wenn Nr. Eins mal wieder eine Wutattacke hat, ist nicht mein erster Gedanke: "Oh, schnell, das Handy, ich brauche ein Bild vom Trotzkopf!", sondern viel eher "Auha, hoffentlich hält die Tür den Knall aus!"

Und auch Schnoddernasen, Wunden und ramponierte Tapeten erwecken in mir jetzt auch nicht so den Wunsch, den Auslöser zu betätigen.

Wofür machen wir das also? Geschönte Bilder, um andere eifersüchtig zumachen? Um sich selbst besser zu fühlen? Um Perfektion zu faken oder um uns selbst einzureden, wie toll wir sind?

Ich bin ehrlich, auch ich positioniere natürlich ab und zu Dinge erst, bevor ich sie ablichte... und viele Filter sind auch einfach zu reizvoll - wobei ich sie nicht nutze, um zu faken, sondern um genau das Gefühl zu vermitteln, was ich beim knipsen fühlte. Manchmal strahlt die Sonne nicht so warm auf dem Bild, wie sie es in echt getan hat und manchmal kommt das Blau des Himmels auf dem Foto nicht so leuchtend daher wie in Echt. Habt ihr mal versucht, einen Mond mit eurem Handy zu knipsen? Meistens eine Enttäuschung, oder?

Bewege ich mich im Internet durch Foren oder überhaupt im Social Media Bereich, frustriert es mich aber oft nur noch.

Demnach sieht es nämlich so aus:

100%ig saubere, durchgestylte Kinder, schnullerfrei von Anfang an, Familienbetten und Tragetücher überall (ja, finde ich beides gut, wenn es passt, wird aber auch gerade wieder wie eine Religion propagiert ...erst die Still-Mafia, jetzt die Tragetuch-Yakuza...) - Kinderwagen scheinen das neue BPA zu sein, denn #nurtragenistliebe... oder, ach nein. Wenn ein Kinderwagen, dann bitte nur den ab 1800€ aufwärts. Alles andere ist dem Baby doch nicht zuzumuten.

Die Haushalte sind alle tip-top ultra weiß (Wände, Möbel, Böden, Kleidung...), man ist #onfleak geschminkt, läuft jeden Tag mindestens sechs Stunden mit dem Nachwuchs durch Wind und Wetter, verteufelt Lego, weil, nur #holzspielzeug fördert die Kreativität und Fernseher? Gibt es natürlich nicht. Man bastelt 8 Stunden am Tag. Mindestens.

Versteht mich bitte nicht falsch.

Um #politicalauchjacorrect zu sein - ich mag Holzspielzeug, Spaziergänge, Schminke und aufgeräumte Häuser.

Und ich mag auch eine Meeeeenge Leute, die Rabattcodes, Werbung und Gewinnspiele veranstalten. Aber wenn jedes fu**ing Bild damit bestückt ist, nervt es - dann kann ich auch Pro7 einschalten, wenn ich mit Werbung zugespamt werden möchte.

Ich mag auch jede Meeeenge Leute, deren Leben "durchgestylt" ist und ich beneide die, die wirklich alles so extrem super im Griff haben. Ich lasse mich auch gerne von Möbeln, Farben und Ordnungssystemen inspirieren und manche Babykleidung löst in mir direkt den Wunsch nach einem dritten Kind aus, nur damit ich nochmal shoppen gehen darf... #fashionvictim .... Aber kennnt ihr das - manchen Leuten kauft man das einfach mehr ab als anderen? Bei manchen wirkt es einfach passend, einfach natürlich, sie sind so.

Und dann sind da die Leute, bei denen man immer nur denkt: "Ja ne, ist klar. Den Karottenbrei habe ich auch immer in einer weißen Seidenbluse gefüttert, während mein Baby komplett sauber bleibt und ebenfalls einen blütenweißen Body trägt. Ach, das Waschmittel im Hintergrund? Nein, das steht da immer, #promise #echt #babysersterbrei!"

Viele bemängeln ja, bzw. gibt es ja auch genug Studien dazu, das Social Media depressiv machen kann.

Verstehen kann ich es.

Wenn sich deine Wäsche bis an die Decke stapelt, deine Kinder eine motzige Phase haben, schlecht schlafen, sich nur noch selbst die Outfits aussuchen wollen und aussehen, als hätten zwei Farbenblinde um die Kombination gewürfelt... Wenn deine Tapeten angemalt sind, deine Fenster Hand- und Stirnabdrücke aufweisen, deine Küche 30 Minuten später wieder aussieht wie ein Schlachtfeld, dein Wohnzimmer mehr einer Spielhalle gleicht als allem anderen... Wenn du selbst einen schlechten Tag hast, einen Pickel mitten auf der Stirn, strähnige Haare, den dritten Rotzfleck deines Kindes auf deinem Pulli entdeckst und dein Job grade nervt, wenn dein Mann und du ausknobeln müsst, wer heute kindkrank macht...

Und wenn du dann dein Handy anmachst und es bei allen anderen reinweiß, pink, gold glitzert, die Hochglanzküche nicht einen Fettfingerabdruck aufweist, die Kinder nur mit pädagogisch einwandfreiem Spielzeug spielen und nur lehrreiche Bücher lesen, die Mütter neben einem Vollzeitjob (oder gar keinem - verteufelt wird man ja so oder so) auch noch einen Beautychannel betreiben und nach einer angeblich schlaflosen Nacht ihr Zahnpastalächeln, ihr - offensichtlich- geschminktes Gesicht, ihre gewaschenen und geformten Haaren mit #outofbed #ganznatürlich #keineschminke #müdeaugen #sorryichsehscheißeaus posten....

Ja. Man möchte brechen.

Trotz allem, ich liebe die Social Media.

Mein Mann hat null Interesse dran, er hat zuviel negatives gehört und versteht nicht, warum ich mich dafür begeistern kann.

Aber ich denke, nicht Facebook, Instagram, etc... sind "schlecht", sondern halt das, was manche daraus machen.

Ich habe ja die Wahl, was ich von mir preisgebe und was nicht und ich habe genauso die Wahl, wem ich "folge", was ich mir angucke und was ich an mich ranlasse. Und fühle ich mich bei etwas nicht gut, gucke ich es mir nicht mehr an. Punkt.

Laaaaange Rede, kurzer Sinn.

Ihr Lieben, natürlich möchte ich mich weiterhin von tollen DIY-Ideen, Ikea-Hacks, Witzen, Rezepten, Buch und - Fashiontipps und vor allem von Alltagsstories berieseln lassen, aber ich möchte auch einfach mehr denken können: Na großartig, ich bin nicht die einzige Bekloppte, deren Wäscheberge nie enden...

Im Endeffekt stecken wir doch alle im gleichen Boot und sollten alles viel mehr mit etwas Humor - und uns selbst etwas weniger ernst nehmen.

7 Ansichten

Impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Raffaela Timmermann
Diekstahlstr. 31
26452 Sande

Vertreten durch:
Raffaela Timmermann


Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (''Google''). Google Analytics verwendet sog. ''Cookies'', Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Das Impressum dieser Homepage wurde mit dem Impressum Generator der Kanzlei Hasselbach erstellt